Menu
Menü
X

Posaunenchor mit Herrn Stein

Die Martinusgemeinde erwähnt in ihrer Chronik bereits im Jahr 1908 einen Posaunenchor. Leider existieren kaum Informationen über diese Bläsergruppe. Erst ab 1968 ist ihre geschichtliche Entwicklung einigermaßen belegt.

Der heutige Chor besteht aus zehn Männern und Frauen unterschiedlichen Alters. Das Instrumentarium umfasst Trompeten und Posaunen.

Die Gruppe probt einmal wöchentlich, immer mittwochs ab 19:45 Uhr bis ca. 21:30 Uhr, und zwar im Saal der evangelischen Martinusgemeinde, Martinskirchstr. 53.

Ihre Aufgabe besteht im Wesentlichen darin, Gottesdienste und Gemeindefeste musikalisch mitzugestalten.

Seit 1985 musiziert der Posaunenchor nicht nur in der Schwanheimer, sondern auch in der evangelischen Kirche in F-Griesheim: Die Bläser aus beiden Stadtteilen taten sich damals aus praktischen Erwägungen zusammen.

Gelegentlich nimmt der Posaunenchor auch an übergemeindlichen Veranstaltungen teil. Tradition hat zum Beispiel die Zusammenarbeit mit Bläsern aus anderen Frankfurter Gemeinden.

Im Durchschnitt finden im Jahr zwischen zwölf und fünfzehn öffentliche Auftritte statt.

Jeder, der ein Blechblasinstrument (Trompete, Posaune, Waldhorn, Tenorhorn, Euphonium) blasen kann und Interesse hat mitzumachen, ist im Posaunenchor herzlich willkommen.

Willkommen sind auch Leute, die mitmachen wollen, obwohl sie noch kein Instrument beherrschen; sie können in der Gemeinde das Spiel der Trompete oder Posaune gegen einen geringen monatlichen Obolus erlernen.

 

Interessenten kontaktieren am besten den Chorleiter,

Dieter Stein, per E-Mail unter d.stein@unitybox.de oder per Telefon unter 069/381440.

top